http://www.anolis.de/beratung/tiere/phasmiden/krankheiten.htm
Krankheiten und Schwierigkeiten bei der Haltung von Phasmiden,
im Speziellen von Wandelnden Blaettern:
[Arten und Heimat]  [Fortpflanzung]  [Aufzucht]  [Krankheiten]  [Zeitigung der Eier]
Die Haltung von Phasmiden ist gluecklicherweise relativ unproblematisch. Dennoch gibt es folgende Probleme in der Aufzucht:
Probleme beim Schlupf aus dem Ei:
Bei Wandelnden Blaettern bleiben beim Schlupf aus dem Ei manchmal die Hinterbeine im Ei haengen. Sie schleppen das Ei daraufhin hinter sich her. Manche Jungtiere gehen dadurch ein.
Abhilfe: Bei vermehrtem Auftreten (mind. jedes 10. mit Haeutungsschwierigkeiten) ist die Luftfeuchtigkeit auf alle Faelle zu niedrig. Wenn man Wandelnde Blaetter entdeckt, die ein Ei hinter sich herschleppen, kann man das Ei vorsichtig zerdruecken. Das Wandelnde Blatt muss dann nicht mehr so viel Gewicht mit sich herumschleppen. Es bleibt nur noch in einem kleinen Haeutchen des Eis haengen, was das Wandelnde Blatt nicht stark einschraenkt.
Haeutungsfehler:
Die Phasmiden haengen sich zur Haeutung meist an einen Ast und schluepfen dann aus ihrer alten Haut. Dabei kann es vorkommen, dass es ihnen nicht gelingt sich vollstaendig zu haeuten. Meistens treten dadurch kleinere Fehler auf, die praktisch bedeutungslos bleiben (optische Fehler, Verlust von Gliedmaßen,...). In schlimmen Faellen kann der Haeutungsfehler zum Tot fuehren. Dies kann passieren, wenn die Phasmide stark in der alten Haut stecken bleibt. Ihre Haut verfestigt sich dann in dieser Position und hat dadurch eine "verkrueppelte" Form, die die Fotbewegung, Nahrungsaufnahme,... verhindert. (Siehe Bild)
Abhilfe: Haeutungsfehler sind meist Folge zu niedriger Luftfeuchtigkeit im Terrarium. Bei extrem hoher Besatzdichte ist das Risiko von Haeutungsfehlern ebenfalls erhoeht. Diese Faktoren sollten vermieden werden. Dennoch treten Haeutungsfehler vereinzelt auch bei optimalen Haltungsbedingungen auf.
Verfaerbung/ Lethargie:
Eine scheinbar richtige Krankheit bei Wandelnden Blaettern nenne ich "Verfaerbung/ Lethargie". Ob in der Literatur ueber diese Erscheinung berichtet wurde ist mir nicht bekannt. Ich hatte immer wieder an einen Haendler in unserer Gegend Wandelnde Blaetter verkauft. Einmal wurden bei dem Haendler ein paar der Tiere sehr blass und stellten die Nahrungsaufnahme ein. Sie bewegten sich kaum noch und sind dann teilweise bewegungslos/ tot auf den Boden gefallen. Einige der blassen Tiere erholten sich auch wieder und nahmen keinen Schaden.
Ursache: Vielleicht verschmutzte/ giftige Brombeerblaetter oder Erreger beim Haendler?
 
Menuehierarchie Weitere Seiten zum Thema
Startseite Anolis.de
    Kapitel Tierberatung
   Wandelndes Blatt, Tierbeschreibung
   Phasmiden: Generelle Information